Am Wochenende startet die 44. Berliner Seniorenwoche: Altern gestalten

“Altern gestalten” ist das Motto der 44. Berliner Seniorenwoche, die am 23. Juni beginnt. Ich verstehe das Motto “Altern gestalten” als Auftrag an die Politik. Der demografische Wandel bedingt, dass wir die Politik weiter auf eine älter werdende Gesellschaft ausrichten. Lokale und häusliche Pflegeangebote müssen stetig ausgebaut werden, Beratungsstellen geschaffen werden und die Mobilitätsangebote erweitert werden.

"Europäisches Abendessen" am Tag der Nachbarn

Am 25. Mai 2018 ist der Tag der Nachbarn. Wir wollen uns an diesem Tag mit vielen Frauen und Männern aus der Nachbarschaft unseres Kreises treffen, um sich kennenzulernen und zu feiern. Und das unabhängig von Alter, Herkunft oder sozialer Schicht. Dazu biete ich vor meinem Kiezbüro eine lange Tafel errichten und gemeinsam essen. Es wäre schön, wenn du/Sie dabei bist und auch eine Kleinigkeit zum Essen und zum Trinken beiträgst. Ich freue mich!
Freitag, 25.05.2018 - 18:00

Die Rudolf Wissel Brücke wird saniert: der Siegerentwurf steht fest

Die Sanierung der Rudolf Wissel Brücke wurde schon länger geplant. Nun steht der Siegerentwurf fest. Statt bisher einer Brücke entstehen zwei nebeneinander verlaufende Brücken. Mit der Sanierung verbessert sich die Linienführung, die Verkehrssicherheit erhöht sich und der Lärm wird reduziert.
Der Baubeginn wird frühestens 2023 erfolgen und die prognostizierten Kosten von 200 Mio Euro wird der Bund übernehmen.

Hintergrund: Warum wird saniert?

Schulbauoffensive: Übersicht über die Sanierungsmaßnahmen im Wahlkreis

Mit einem Gesamtvolumen von rund 5,5 Milliarden Euro ist die sog Schulbauoffensive das größte Investitionesvorhaben der Legislaturperiode und ein wichtiges Projekt der rot-rot-grünen Koalition. Auch in Charlottenburg werden selbstverständlich Schulen saniert.

Hier gebe ich einen Überblick über die Vorhaben in meinem Wahlkreis*:

Obergrenze für Zusatzkosten in Kitas eingeführt

Eine Obergrenze, die Sinn macht und wichtig ist. Wir sind in Berlin Vorreiter, was die Gebührenfreiheit von Krippen und Kitas angeht. Die neue Große Koalition folgt den Fortschritten aus Berlin und möchte die Gebührenfreiheit jetzt bundesweit einführen. Ein Problem war bisher allerdings, dass es in vielen Kitas Zusatzkosten gibt, z.B. für musikalische Früherziehung oder Schwimmkurse.

Übersicht des Senats über Verwendung der SIWANA Mittel online

SIWANA steht für Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds (SIWANA). Klingt bürokratisch sperrig, ist aber ein super Investitionsprogramm in unsere Stadt. Die Mittel stammen aus den Überschüssen, die Berlin erwirtschaftet. In Charlottenburg fließen z.B. SIWANA-Mittel in ein neues Dach für die Nehring-Grundschule, in eine Holzpergola für den Lietzensee-Park, in einen neuen Aufzug am Bahnhof Messe-Nord oder in die WLAN-Ausstattung des Bröhan-Museums.