Kiezspaziergang vom Adenauerplatz bis zum Kracauerplatz

Dr. Claudia Buß, Bezirksverordnete und Kandidatin für den Wahlkreis 5, Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister und Kandidat für den Wahlkreis 4, und Ülker Radziwill,  Abgeordnete und Kandidatin für den Wahlkreis 3, laden herzlich Interessierte zu einem Kiezspaziergang ein. Stationen des Spaziergangs sind u.a. der Lehniner Platz,  Dahlmannstraße und die Damaschkestraße. Vor Ort werden die wichtigsten lokalen Themen aufgegriffen. Ein Treffen vor Ort mit der Bürgerinitiative Damaschkestraße ist vorgesehen.

Runder Tisch Integrationsarbeit in Charlottenburg-Wilmersdorf

Ülker Radziwill lädt Vereine, Verbände, Initiativen, Unternehmen und Organisationen zum Runden Tisch "Integrationsarbeit in Charlottenburg-Wilmersdorf" am kommenden Freitag, den 16.7.2021 um 15.30 Uhr im interkulturellen Nachbarschaftszentrum Divan, Nehringstraße 26, 14059 Berlin, ein.

Digitaler kulturpolitischer Dialog der SPD-Fraktion „Molkenmarkt und Klosterviertel – Die historische Mitte Berlins kulturell und sozial gestalten“

Frank Jahnke und ich laden herzlich ein zum kulturpolitischen Dialog zum Mollkenmarkt und Klosterviertel. Mit hochkarätigen Gästen möchten wir mit Ihnen diskutieren: Wie lassen sich kulturelle Nutzungen, bezahlbarer Wohnraum und nachhaltiges Bauen im historischen Ensemble verwirklichen? 

Die Veranstaltung findet digital statt.

Programm:

Grußwort: 

Raed Saleh, Vorsitzender der SPD-Fraktion

Podium: 

Nachfeier 100 Jahre Lietzenseepark

Am Wochenende wird gefeiert. Mit einem Jahr (pandemiebedingter) Verspätung wird der 100. Geburtstag unseres Lietzensee gefeiert. 1920 hatte Erwin Barth das wunderschöne Gartendenkmal angelegt. Die Bürger für den Lietzensee eV und das Team vom Parkhaus laden nun am Parkhaus ein, ein Wochenende lang von 12-18 Uhr zu feiern. Es gibt eine open air Veranstaltung und live Musik. Ich werde in jedem Fall vorbeischauen und bedanke mich schon mal hier herzlich für das sagenhafte Engagement vieler Charlottenburger für den Lietzensee.

Podiumsdiskussion: Die Funktion der Zivilgesellschaft in Berlin während und nach der Pandemie

Auf Einladung des Paritätischen Wohlfahrtsverbands und der Gesundheitsstadt Berlin nehme ich an der Podiumsdiskussion „Die Funktion der Zivilgesellschaft in Berlin während und nach der Pandemie“ teil. Klar ist für mich: Berlin muss die Zivilgesellschaft weiter stärken und ebenso wie die Wirtschaft in Schwung gebracht wird auch die Zivilgesellschaft dort, wo sie pandemiebedingt eingebrochen sein sollte, in Schwung bringen. Ich freue mich auf die Diskussion.

Anmeldung unter http://www.paritaet-berlin.de/index.php?id=1760