Einladung zur Fraktion vor Ort im November

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

es gibt zahlreiche Organisationen und Initiativen in meinem Wahlkreis, die sich für ein gutes Miteinander einsetzen und unser demokratisches Gemeinwesen stärken. Dialog, Austausch und Zusammenarbeit sind die zentrale Grundlage für gute Politik. Daher nehme ich mir viel Zeit, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Das komplette Programm finden Sie weiter unten als PDF-Download

Weihnachtsmarkt am Schloss erhält Genehmigung

Jetzt kann Weihnachten kommen! Nach langem Hin und Her um das Sicherheitskonzept wurde nun eine Einigung erzielt. Das Bezirksamt wird den Weihnachtsmarkt gestatten. Das begrüße ich sehr. Auch wenn die Parkplatzsituation für die Anwohnerinnen und Anwohner schwierig ist in dieser Zeit, gehen doch viele von ihnen gerne in der Weihnachtszeit auf den Weihnachtsmarkt. Es ist doch so, dass ohne den Weihnachtsmarkt etwas fehlen würde im Bezirk.

Am Wochenende ist Kiezfest im Klausenerplatz-Kiez: Vorbeikommen lohnt sich!

An diesem Wochenende wird im Klausenerplatz-Kiez gefeiert. Ein besonderes Jubiläum steht an: Seit 20 Jahren gibt es nun den Verein Kiezbündnis Klausenerplatz. Seit 20 Jahren engagieren sich Bewohner*innen in unserem Kiez für ein gutes Miteinander und haben sehr viel erreicht. Immer wieder wurde die Verkehrssituation verbessert, der Kiez begrünt, die Sicherheit verbessert, Unternehmen vernetzt, Flüchtlinge unterstützt, der Klimaschutz erhöht und und und...!

Einladung zur Fraktion vor Ort

Sehr herzlich lade ich Sie wieder zur kommenden Fraktion vor Ort Aktion ein. Wieder besuche ich Vereine, Initiativen und Organisationen im Wahlkreis, um Anregungen für meine parlamentarische Arbeit zu bekommen. Ich freue mich darauf, Sie persönlich zu treffen.

Herzliche Grüße
Ihre Ülker Radziwill

Das Programm am Freitag, 29. März 2019

Schulbauoffensive in den Herbstferien: Übersicht über Sanierungsarbeiten im Wahlkreis

Mit einem Gesamtvolumen von rund 5,5 Milliarden Euro ist die sog Schulbauoffensive das größte Investitionesvorhaben der Legislaturperiode und ein wichtiges Projekt der rot-rot-grünen Koalition. Auch in Charlottenburg werden selbstverständlich Schulen saniert. Während der Herbstferien (22.10.-2.11.2018) finden intensive Sanierungsarbeiten statt. Hier gebe ich einen Überblick über die Vorhaben in meinem Wahlkreis:

Schulbauoffensive in den Sommerferien: Übersicht über die Projekte im Wahlkreis

Mit einem Gesamtvolumen von rund 5,5 Milliarden Euro ist die sog Schulbauoffensive das größte Investitionesvorhaben der Legislaturperiode und ein wichtiges Projekt der rot-rot-grünen Koalition. Auch in Charlottenburg werden selbstverständlich Schulen saniert. Während der Sommerferien finden intensive Sanierungsarbeiten statt. Hier gebe ich einen Überblick über die Vorhaben in meinem Wahlkreis:

Sanierungsarbeiten am U Bahnhof Bismarckstraße dauern noch bis 2020 an

Seit 2015 wird der U Bahnhof Bismarckstraße saniert. Die Sanierungsarbeiten dauern insofern länger als üblich, da nur nachts unter der Woche gearbeitet werden kann. Dafür wurde und wird der wichtige Verkehrsknotenpunkt nicht zeitweilig vom Netz genommen. Das ist sinnvoll und gut für die Fahrgäste. Trotzdem war es Zeit nachzufragen, wann die Sanierungsarbeiten fertig sind und somit wieder eine hohe Aufenthaltsqualität auf dem U Bahnhof hergestellt ist. Das wir erst 2020 der Fall sein.

Pressemitteilung zur Wiedereröffnung der Lietzenseebrücke

Die Unterführung an der denkmalgeschützten Lietzenseebrücke ist seit Ende Juli 2017 aus Sicherheitsgründen für Passanten gesperrt, da in Folge von Schäden ein Abbrechen der Natursteinbrüstungen nicht ausgeschlossen werden kann.

Der Senat hat nun in einer erneuten schriftlichen Anfrage Nr. 18/15489 (Eingang der Antwort 16.7.2018) mitgeteilt, dass mit einer behelfsmäßigen Wiedereröffnung durch ein Schutz- und Traggerüst Ende September 2018 zu rechnen sei.

Schulbauoffensive: Übersicht über die Sanierungsmaßnahmen im Wahlkreis

Mit einem Gesamtvolumen von rund 5,5 Milliarden Euro ist die sog Schulbauoffensive das größte Investitionesvorhaben der Legislaturperiode und ein wichtiges Projekt der rot-rot-grünen Koalition. Auch in Charlottenburg werden selbstverständlich Schulen saniert.

Hier gebe ich einen Überblick über die Vorhaben in meinem Wahlkreis*:

Übersicht des Senats über Verwendung der SIWANA Mittel online

SIWANA steht für Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds (SIWANA). Klingt bürokratisch sperrig, ist aber ein super Investitionsprogramm in unsere Stadt. Die Mittel stammen aus den Überschüssen, die Berlin erwirtschaftet. In Charlottenburg fließen z.B. SIWANA-Mittel in ein neues Dach für die Nehring-Grundschule, in eine Holzpergola für den Lietzensee-Park, in einen neuen Aufzug am Bahnhof Messe-Nord oder in die WLAN-Ausstattung des Bröhan-Museums.

Nehring Grundschule gewinnt Preis für ihr Projekt "Regional und Saisonal"

Die Nehring Grundschule wurde von der Verbraucherzentrale (vzbv) mit der Auszeichnung "Verbraucherschule" für ihr Projekt "regional und saisonal" geehrt. In dem Projekt haben Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klasse im Schulgarten Beete und eine Kräuterspirale für regionales Obst, Gemüse und Kräuter angelegt. Darüber hinaus wurden Kenntnisse zum Zusammenhang vom Klimawandel und exportierten Lebensmitteln vermittelt.

+++Unterführung am Lietzensee bleibt weiterhin gesperrt - Behelfskonstruktion frühestens 2019 fertig+++

Die Unterführung im Lietzenseepark bleibt weiterhin gesperrt. Im September erhielt ich die Antwort, dass "kurzfristig" eine Behelfskonstruktion erfolgen soll, damit die Unterführung zumindest provisorisch wiedereröffnet werden kann. Da bis Dezember nichts passierte, hakte ich bei der Senatsverwaltung nach. Mir wurde mitgeteilt, dass nach jetzigem Stand mit einer behelfsmäßigen Wiedereröffnung frühestens 2019 gerechnet werden kann. Das ist nicht tragbar. Ich fordere nun eine beschleunigtes Verfahren. Die vollständige Presseerklärung finden Sie hier.

Meine schriftliche Anfrage zur Sperrung der Unterführung im Lietzenseepark

Seit Ende Juli ist die Unterführung an der Lietzenseebrücke gesperrt. Die Sperrung ist an sich richtig, da ein Abbrechen der beschädigten Natursteinbrüstungen der Brücke nicht ausgeschlossen werden kann. Nicht nachzuvollziehen ist allerdings, warum noch immer keine Ausschreibung für eine Behelfskonstruktion erfolgt ist. Mit dieser könnten Passanten wieder die Unterführung nutzen und müssten nicht mehr über die Neue Kantstraße die Parkhälfte wechseln. Meine schriftliche Anfrage können Sie hier herunterladen oder hier einsehen: http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/s18-12963.pdf

Kommt der Zebrastreifen an der Kreuzung Holtzendorffstraße/Friedbergstraße?

Im vergangenen Jahr hat es an dieser Kreuzung eine Verkehrszählung gegeben. Ergebnis der Zählung war, dass ein Zebrastreifen trotz der Ampel an der Kreuzung Holtzendorffstraße/Friedbergstraße von Nöten ist, weil viele Passanten diese Kreuzung passieren. Rund um die Friedbergstraße gibt es außerdem viele Kitas, weshalb die Sicherheit im Straßenverkehr für unsere Kleinsten wichtiger ist als der Fluss des Autoverkehrs.

Fußgängerunterführung am Lietzensee gesperrt - Eine Wiederöffnung soll folgen

 

Als Wahlkreisabgeordnete ist es mir ein wichtiges Anliegen, dass die Fußgängerunterführung am Lietzensee bald wieder öffnet. Denn nur so kann es ein Parkerleben für Alle geben. Momentan müssen Familien mit Kindern oder Kinderwagen, Joggerinnen und Jogger, Seniorinnen und Senioren wie auch Menschen mit Handicap über die Kantstraße in die zweite Hälfte des Parks zu nutzen.