18. Dezember 2017 - Teilnahme am Besuch des Bundespräsidenten bei der Bahnhofsmission am Zoo

Am Morgen des 18. Dezember wird Bundespräsident Steinmeier zusammen mit seiner Gattin die Bahnhofsmission am Zoo besuchen. Hier will er sich die Erweiterungsbauten vor Ort ansehen und sich über Obachlosigkeit direkt vor Ort informieren. Auch ich wurde zu diesem ehrenvollen Anlass eingeladen. Im neuen Haushalt sind neue Mittel für die Bahnhofsmission vorgesehen - u.a. für bessere Öffnungszeiten.

Montag, 18.12.2017 - 08:00

Der 19. Dezember 2017: Ein Tag der Trauer, ein Tag gegen das Vergessen

Der 19. Dezember ist kein Tag wie jeder andere. Zu tief traurig hat uns letztes Jahr die Nachricht gemacht, dass durch einen feigen, hasserfüllten Terrorakt 12 Menschen aus dem Leben gerissen, viele weitere schwer verletzt und traumatisiert wurden und Angehörige ihre Liebsten für immer verloren hatten. Mitten im Herzen unseres Berlins und unseres Bezirks. 

15. Dezember 2017 - interkulturelle Weihnachtsfeier im Kiez-Büro

Ich lade Sie ganz herzlich ein zu meiner diesjährigen interkulturellen Weihnachtsfeier ins Kiez-Büro. Es wird wie jedes Jahr ein interkulturelles Buffet, türkische Musik und Getränke geben. Es soll wie die letzten Jahre ein fröhliches, buntes Fest werden - jede und jeder kann mitfeiern. Weihnachten ist ein Fest für Alle! Ich freue mich sehr auf Ihr Kommen.

Freitag, 15.12.2017 - 18:00

Kommt der Zebrastreifen an der Kreuzung Holtzendorffstraße/Friedbergstraße?

Im vergangenen Jahr hat es an dieser Kreuzung eine Verkehrszählung gegeben. Ergebnis der Zählung war, dass ein Zebrastreifen trotz der Ampel an der Kreuzung Holtzendorffstraße/Friedbergstraße von Nöten ist, weil viele Passanten diese Kreuzung passieren. Rund um die Friedbergstraße gibt es außerdem viele Kitas, weshalb die Sicherheit im Straßenverkehr für unsere Kleinsten wichtiger ist als der Fluss des Autoverkehrs.

Politics of housing in Berlin - Rückblick auf das Gespräch mit Labour Politikern

Am 7. Dezember hatte mich eine Delegation Labour Politiker besucht. Thema des Austauschs war die Wohnungspolitik in Berlin und London. Im Mittelpunkt des Austauschs standen die Instrumente für bezahlbares Wohnen, Partizipation und die gute, alte "Berlin Mixture" (Berliner Mischung), die wir hier in Berlin bewahren wollen, damit Berlin nicht wie London wird.

Das Flussbad Berlin zum Fließen bringen

Am 30. November haben wir im Plenum mit 136 von 160 Stimmen beschlossen, die Realisierung des Projekts "Flussbad Berlin" auf den Weg zu bringen. Der Senat wird nun die Voraussetzungen dafür schaffen, dass alle erforderlichen Genehmigungen für einen Betrieb in die Wege geleitet werden. So kann eines Tages der Traum -wenigstens in einem kleinen Abschnitt der Spree- baden zu können, Wirklichkeit werden. Schwimmen mitten in Berlin vor einer historischen Kulisse. Ich helfe gerne mit.

Probleme mit Behörden? Nutzen Sie die Möglichkeiten des Petitionsausschusses - einfach online

Entscheidungen von Behörden oder Einrichtungen des Landes Berlin können falsch, unangemessen oder unverständlich sein. Manchmal lassen sie auch zu lange auf sich warten. In diesen Fällen haben Sie die Möglichkeit, sich an den Petitionsausschuss zu wenden. Er prüft Ihre Beschwerden und Vorschläge und vermittelt, in dem er die Prüfung an die Behörde weiterleitet.

Partizipation - mein.berlin.de heißt die neue Beteiligungsplattform der Berliner Verwaltung

Auf dieser neuen website können Sie bedienungsfreundlich und direkt Vorschläge für ihre wichtigen Anliegen machen. Von großen Zukunftsfragen wie dem Stadtentwicklungsplan Wohnen über Vorschläge zur Verwendung der Haushaltsmittel der Bezirke bis zu konkreten kleinen Vorhaben wie dem Bau einer Schaukel auf einem Spielplatz können Sie darunter Ihre Anliegen vorschlagen und die Verwaltung nimmt Stellung.