Nachfolgend finden Sie alle Artikel dieser Website zum Themenbereich Integration, Arbeit und Soziales


 

Wichtig für Familien: Sonderregelung zum berlinpass und zum Berlin-Ticket S wegen Corona-Krise

Berlinpässe, die in den nächsten Wochen auslaufen, behalten erst einmal ihre Gültigkeit und werden vorerst nicht verlängert. Der Erwerb des Berlin-Ticket S ist auch mit einem abgelaufenen berlinpass möglich. Darauf haben sich Senat und BVG verständigt. So haben Familien oder Anspruchsberechtigte Sicherheit.

Das solidarische Grundeinkommen startet

Das solidarische Grundeinkommen startet nun offiziell. Berlin testet damit als einziges Bundesland eine Alternative zu Hartz-4. Mit dem solidarischen Grundeinkommen finanziert das Land Berlin 1.000 Arbeitslosen eine unbefristete, sozialversicherungspflichtige Tätigkeit im gemeinnützigen Bereich. Der Sprecher für Arbeitsmarktpolitik, Lars Düsterhöft, und die sozialpolitische Sprecherin, Ülker Radziwill, erklären:

Einigung auf einen neuen studentischen Tarifvertrag

Es ist sehr erfreulich, dass sich Gewerkschaften und Berliner Hochschulen auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt haben. Studentische Beschäftigte erhalten sofort eine Lohnsteigerung von 12%, die sich bis 2022 weiter steigert. 2001 wurde der Tarifvertrag für studentische Beschäftigte geschlossen. Dieser Tarifvertrag ist eine Erfolgsgeschichte Berlins, da es in nur wenigen anderen Bundesländern Tarifverträge gibt.

Schlusslicht Berlin? Nein, Berlin ist bundesweit spitze in der Arbeitsmarktintegration Langzeitarbeitsloser

Die Bundesagentur für Arbeit hat neue Zahlen veröffentlicht zur Integration von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt. Die Zahlen sind bundesweit alarmierend. In 15 Bundesländern steigt die Dauer des Bezugs von Arbeitslosengeld II und liegt jetzt durchschnittlich bei 629 Tagen. Das sind 74 Tage mehr als 2011. Einzig in Berlin hat sich die Dauer verkürzt.