Zwangsverheiratungen in Berlin – wie groß ist der politische Handlungsbedarf?

papataya

„Zwangsverheiratungen in Berlin – wie groß ist der politische Handlungsbedarf?“

Ein Gespräch mit der anonymen Kriseneinrichtung Papatya e.V. für Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund.
Referentinnen: u.a. Sara Kinsky – PAPATYA.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt sowie der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF)
aus Charlottenburg-Wilmersdorf.

Diskussionsveranstaltung von 19.00 bis 21.00 Uhr

weitere Informationen zum Thema unter http://www.papatya.org/

Datum

Ort

Kiezbüro Ülker Radziwill; MdA; Friedbergstraße 36, 14057 Berlin