Seniorenpolitischer Dialog Wohnen im Alter

Seniorenpolitischer Dialog Wohnen im Alter

Einladung zum Seniorenpolitischen Dialog Wohnen im Alter:

Selbstbestimmt und generationengerecht. Im Alter möchte man selbstbestimmt wohnen und im vertrauten Wohnumfeld bleiben. Dauerhafte und ausreichende Angebote für in seniorengerechtes, generationenübergreifendes, barrierefreies und bezahlbares Wohnen in unseren Kiezen sind daher eine gesamtstädtische Aufgabe. Eine wohnortnahe Versorgung sollte idealerweise auf veränderte Bedürfnisse ausgerichtet sein. Dabei ist der Erhalt des sozialen Umfelds von großer Bedeutung. Nachbarschaftszentren, Seniorenfreizeiteinrichtungen, Pflegestützpunkte oder Mieter - und Sozialberatungen in allen Bezirken sind Teil der notwendigen wichtigen sozialen Infrastruktur. Welche altersgerechten oder gemeinschaftlichen Wohnformen gibt es und welche ist für mich die richtige? Wo gibt es Informationen und Unterstützung? Welche Rahmenbedingungen generationengerechten Wohnens sollte die Politik schaffen? Was ist aus Sicht der Fachwelt für die Zukunft mitzudenken und zu verbessern?

Darüber wollen wir mit Ihnen gemeinsam diskutieren und laden Sie herzlich ein, Ihre Gedanken und Erfahrungen bei unserem zweiten Seniorenpolitischen Dialog von 15:30 bis 18:30 Uhr zum Thema Wohnen im Alter: Selbstbestimmt und generationengerecht, einzubringen. Diese Einladung können Sie gerne in Ihren Netzwerken und mit weiteren Interessierten teilen.

Podium:

Ülker Radziwill, MdA, Stellv. Vorsitzende der SPD-Fraktion, Seniorenpolitische Sprecherin und Vorsitzende des Ausschusses Stadtentwicklung und Wohnen

Iris Spranger, MdA, Sprecherin für Bauen, Wohnen und Mieten der SPD-Fraktion

Barbara König, Staatssekretärin für Pflege und Gleichstellung

Vera Junker, Staatssekretärin für Finanzen

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Anmeldung für MedienvertreterInnen bitte unter: pressestelle@spd.parlament-berlin.de oder Tel. 23 25 22 44.

Mehr Infos auf der Website der SPD-Fraktion

Datum

Ort

Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin, aum 304