„Paritätische Perspektiven 2018: Wohnungslosenpolitik gemeinsam gestalten“

Paritätische Perspektiven 2018

„Paritätische Perspektiven 2018: Wohnungslosenpolitik gemeinsam gestalten“

25. Juni 2018 von 16:00 – 19:30 Uhr in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin

Unsere Veranstaltungsreihe „Paritätische Perspektiven“ rückt in diesem Jahr das Thema Wohnungslosen- und Obdachlosenpolitik ganzjährig in den Mittelpunkt. Im Rahmen der zweiten Veranstaltung geht es am 25. Juni 2018 um den Schwerpunkt „Straßensozialarbeit und bezirks- und ressortübergreifende Zusammenarbeit“ bei Obdach- und Wohnungslosigkeit. Im Fokus stehen die Fragen: „Welchen Herausforderungen begegnet Straßensozialarbeit in Berlin? Wie muss Wohnungslosenpolitik überbezirklich und über Ressortgrenzen hinweg organisiert werden? Und: Welche Impulse kann der Senat setzen?“

Auf dem Podium diskutieren:
· Andreas Geisel, Senator für Inneres und Sport des Landes Berlin
· Dr. Gabriele Schlimper, Geschäftsführerin des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin
· Juri Schaffranek, Fachsteuerung Streetwork bei Gangway e.V.
Moderiert wird die Veranstaltung von rbb-Journalist Thorsten Gabriel.

Nach der Diskussion wird das Thema für das Plenum geöffnet. Die Ergebnisse der Veranstaltung hält Daniela Radlbeck, Referentin für Obdach- und Wohnungslosenhilfe beim Paritätischen Berlin, in einem Tagungskommentar fest. Im Nachgang an die Diskussion lassen wir den Abend bei einem Get-Together mit Wein und Brezeln ausklingen. Das Programm können Sie hier herunterladen. Das Wichtigste auf einen Blick: Was: „Paritätische Perspektiven 2018: Wohnungslosenpolitik gemeinsam gestalten“ Schwerpunkt „Straßensozialarbeit und übergreifende Zusammenarbeit“

Wir freuen uns auf gemeinsame Diskussionen und den Austausch mit Ihnen! Melden Sie sich bitte auf der Website www.paritaet-berlin.de/perspektiven für die Veranstaltung am 25. Juni an.

Zum Hintergrund:
2016 gab es in Berlin nach Schätzung der LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege Berlin ca. 40.000 wohnungslose Menschen in der Stadt. Davon leben 4000 bis 6000 Betroffene auf der Straße. Die Zahlen steigen kontinuierlich an. Die Reihe „Paritätische Perspektiven 2018: Wohnungslosenpolitik gemeinsam gestalten“ diskutiert die Themen: Prävention (fand am 18. Januar 2018 statt); Straßensozialarbeit und bezirks- und ressortübergreifende Zusammenarbeit (25. Juni 2018); Gesundheitsversorgung (August 2018). In einer Abschlussveranstaltung (Oktober 2018) werden die Ergebnisse der vorangegangenen Fachgespräche diskutiert und ein Ausblick auf 2019 gewagt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich an: Volker Berg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Paritätischen Berlin Tel. 030 86 001-129 perspektiven@paritaet-berlin.de

Datum

Ort

in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin Brandenburgische Str. 80, 10713 Berlin