Anwohner*innenversammlung: Zur Festsetzung der sozialen Erhaltungsverordnung im Klausenerplatz-Kiez

Milieuschutz Klausenerplatz Radziwill SPD Klausenerplatz

Am 14. Januar 2020 sind alle Anwohner*innen im Klausenerplatz-Kiez eingeladen vom Bezirksamt, um über das neue Milieuschutzgebiet "Klausenerplatz"informiert zu werden. Themen werden sein: die Ergebnisse der vertiefenden Untersuchung, Grundlagen zur Festlegung des Gebiets, Thematik soziale Erhaltungsverordnung. Los geht es um 19.30 Uhr im Festsaal im Rathaus Charlottenburg.

Zum Hintergrund: Eigentlich sollte das Milieuschutzgebiet sich bis über den Amtsgerichtsplatz erstrecken. Eine wissenschaftliche Untersuchung ergab allerdings, dass es außerhalb des Klausenerplatz-Kiezes keinen "Verdrängunsdruck" geben soll. Diese Untersuchung ist deshalb so wichtig, weil auf diese Weise mögliche Klagen von Vermieter*innen Erfolg hätten, sollte das Milieuschutzgebiet bis zum Amtsgerichtsplatz reichen. Daher fällt das Gebiet nun wesentlich kleiner aus als von der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf gefordert (Beschlussvorlage war ein Einwohner*innen-Antrag). Das ist schade. Bisher ist noch nicht transparent gemacht worden, wieviele Menschen an der Befragung teilgenommen hatten und welche konkreten Ergebnisse im Detail vorliegen. Das kann nun mit der Einwohner*innen-Versammlung nachgeholt werden.

verwendetes Bild: screenshot BA Charlottenburg-Wilmersdorf

Datum

Ort

Rathaus Charlottenburg, Festsaal (3. OG), Otto Suhr Allee 100