Seehofers kaltes "Nein" zum Berliner Landesaufnahmeprogramm: Wie geht es weiter?

Berlin möchte eigenständig wie auch Thüringen mehr Verantwortung in der Flüchtlingspolitik zeigen und vorangehen. Daher hatte Berlin ein Landesaufnahmeprogramm verabschiedet, um 300 Menschen aus den überfüllten Lagern in Griechenland zu übernehmen. Dieser humane Akt ist nicht nur wichtig für die Menschen, die dort unter nicht lebenswürdigen Umständen wohnen, sondern auch ein Akt europäischer Solidarität, Griechenland mit dieser Verantwortung nicht allein zu lassen.