Eine Verlängerung der U-Bahnlinie 1 zum Adenauerplatz ist machbar

Adenauerplatz U Bahnlinie 1 Verlängerung Ku'damm Radziwill SPD

In einer schriftlichen Anfrage habe ich den Senat um eine Bewertung einer möglichen Verlängerung der U-Bahnlinie 1 gebeten. Dabei kam heraus: Für eine Verlängerung der U Bahnlinie 1 ist eine Trassenfreihaltung im Flächennutzungsplan vorgesehen, was eine zukünftige Realisierung erleichtern würde. Konkrete planerische Leistungen gibt es noch nicht. Der Umsteigebahnhof am Adenauerplatz ist im Rohbau vorhanden.

Mit den Kenntnissen aus der schriftlichen Anfrage möchte ich in Zukunft verstärkt zuhören, wie Anwohnerinnen und Anwohner darüber denken. Ist es eine Chance für den westlichen Ku'damm und die angrenzenden Kieze? Darüber werde ich mir ein Bild machen.

Die Vorteile sind einfach zu benennen. Die Verlängerung der U-Bahnlinie 1 hätte einen klaren Netzeffekt, weil es zur Lückenschließung zweier U-Bahnlinien käme. Auch kommen Anwohnerinnen und Anwohner schneller in andere Innenstadtteile Berlins, wo auch viele neue Arbeitsplätze entstehen besonders für jüngere Menschen.
Zusätzlich könnten Geschäfte auf dem westlichen Ku'damm profitieren von einer höheren Kaufkraft.

Ein Nachteil wären allerdings die Bauarbeiten für die Lückenschließung, da -wie der Senat mitteilt- in offener Bauweise gebaut werden müsste, was zu Lärm und Sperrungen auf dem Ku'damm führen wird.

Zu genau diesen Fragen werde ich den Dialog mit den Anwohnerinnen und Anwohnern suchen.

Die schriftliche Anfrage finden Sie im Anhang.