Gedenken für Johanna - Sie bleibt in unseren Herzen

Radziwill Johanna Hahn Gedenken

Unfassbar traurig hat mich wie so viele andere Menschen der Tod von Johanna gemacht. Am 9.10.2018 -dem Tag von Johanna Hahns Geburtstag- fand eine Gedenkstunde am Ort des tödlichen Unfalls statt. Ich habe an die Familie und die Anwesenden gerichtet, ein paar Worte gesprochen, die ich hier noch einmal teile.

Liebe Familie, Liebe Freunde und Bekannte von Johanna, lieber Bürgermeister Reinhard Naumann, liebe Dunja, Liebe alle, die heute hier zusammengekommen sind, um Johanna zu gedenken.

Die Nachricht über den Tod von Johanna hat uns, auch wenn wir sie nicht kannten, tief traurig und betroffen gemacht. Wenn ein junger Mensch stirbt, dann lässt das einen trauern und mitfühlen und fassungslos werden.

Für Sie, liebe Familie und Freundinnen und Freunde, sitzt die Trauer sehr tief. Das können wir nur schwer, wahrscheinlich gar nicht nachempfinden. Ich möchte Ihnen deshalb mein tiefstes Mitgefühl und Beileid aussprechen.

Ich möchte in meiner Rede kurz zwei Gedanken mit Ihnen teilen.

Erstens: Liebe Familie, Mögen Sie Wissen, dass wir -und das sage ich als direkt gewählte abgeordnete dieses Wahlkreises, in dem sich der tödliche Unfall ereignet hat: Mögen Sie wissen, dass wir mit Ihnen fühlen und an ihrer Seite stehen - nicht nur heute!

Wenn solche tragischen und traurigen Ereignisse im Miteinander der Gesellschaft aufgefangen werden, dann zeigt sich die Stärke einer Gesellschaft. Deswegen ist es ein starkes Zeichen für uns hier in Charlottenburg, dass wir zusammenkommen, gemeinsam an Ihrer Seite stehen und Sie gemeinsam aufzufangen möchten.

Zweitens: Liebe Familie, Liebe Freunde und Bekannte,
Ich möchte Ihnen meinen tiefen Respekt und meinen Dank aussprechen, dass sie den Mut und die Kraft gefunden haben, heute das Gedenken für alle zu öffnen.

Denn: wir haben heute viel von Johanna erfahren. Wie offenherzig sie durchs Leben ging. Wie wichtig ihr die Botschaft war, dass jeder und jede eine Chance bekommt, frei zu leben und sich zu entfalten. Egal wo du geboren bist oder herkommst, egal wie du leben willst, egal in welche Familie Du geboren wurdest, egal ob du gesund oder krank bist, Alle verdienen die gleichen Chancen auf dieser Welt. Alle müssen die Chance haben, sich frei zu entfalten mit all den Fähigkeiten, die in Menschen stecken können.

Und dieses sich entfalten können, wollte Johanna z.B. durch die Musik erreichen. Durch Musik Menschen befähigen in einer für sie neuen Gesellschaft, neuen Kultur zurechtzufinden und seinen Platz zu finden, in dem es einem gut geht. Daran glaubte sie und das ist eine ihrer Botschaften. An Chancen für Alle, überall auf der Welt.

Und ihre Botschaften bleiben und verbreiten sich weiter. Bei uns heute hier. Bei vielen mehr, die davon erfahren.

Albert Schweitzer sagte einmal: “Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht im Herzen seiner Mitmenschen.”

Ja! In meinem Herzen steht das Denkmal von Johanna. Und so wie in meinem Herzen steht das Denkmal auch in Euren/Ihren Herzen.

Ich bedanke mich für Eure Aufmerksamkeit und möchte Euch, liebe Familie Hahn und Freunde von Johanna nochmals mein tiefstes Beileid aussprechen.